Fotowanderung „Albvulkanismus“

Vor 17 Millionen Jahren war das Gebiet zwischen Bad Urach und Gingen von vulkanischer Aktivität geprägt. Explosive Ausbrüche waren über 3 Millionen Jahre Bestandteil des damaligen Lebens. Heute sind über 300 Vulkanschloten des "Schwäbischen Vulkans" bekannt.  Nur wenig ist davon auf den ersten Blick zu erkennen. Wer aber auf dieser Fotowanderung genau hinschaut findet gerade hier unzählige Hinweise auf die lang vergangene Zeit. Ein besseres und schöneres Gebiet wie auf der Schopflocher Alb mit seinen vielfältigen und einzigartigen Naturschutzgebieten könnten wir uns nicht wünschen.

Während unserer Fotowanderung Albvulkanismus erfahrt ihr sehr viel wissenswertes über die geologischen Zusammenhänge und die Entstehung der Schwäbischen Alb. Zudem wollen wir uns ausgiebig mit der Fotografie während einer Wanderung beschäftigen. Begleitet werden wir durch den Natur- und Wanderführer Oliver Mirkes. Er wird uns in seiner lebendigen Art mit zahlreichen Infos über die Schwäbische Alb im Allgemeinen bis zu den Details des Ablvulkanismus im Besonderen versorgen.

Das Besondere daran, es ist nicht einmal wichtig eine spezielle, teure und schwere Fotoausrüstung zu besitzen und mitzubringen. Fotografiert einfach mit der Kamera welche euch Spaß macht und ihr auch sonst bei euren Wanderungen mit dabei habt.

Auch Smartphones sind gerne möglich!

Ein spannender Tag in der Natur und eine zünftige Einkehr mit regionalen Spezialitäten erwarten Euch.

Sehr empfehlenswert: Das Buch zum Thema Vulkanalb.

20160930 HL9 6580 - Fotowanderung "Albvulkanismus"

In Zusammenarbeit mit dem Natur- und Landschaftsführer Oliver Mirkes (WANATU) und dem Naturschutzzentrum Schopflocher Alb.

Teilnehmergebühr: 49,- € | Anmeldungen bitte direkt über die WANATU-Webseite.

Loading Veranstaltungen

Workshops & Seminare › Fotowanderung "Albvulkanismus"

November 2019

Fotowanderung „Albvulkanismus“

So., 10. November 2019 @ 9:00 Uhr